Zuhause > Urheberrechtshinweis

Urheberrechtshinweis

  Wir nehmen Urheberrechtsverletzungen sehr ernst und schützen die Rechte legitimer Urheberrechtsinhaber.

  Wenn Sie der Urheberrechtsinhaber des Inhalts sind, der auf unserer Website angezeigt wird, und Sie die Verwendung dieses Inhalts nicht genehmigen, müssen Sie uns dies schriftlich mitteilen, damit wir den mutmaßlichen Verstoß gegen den Inhalt erkennen und Maßnahmen ergreifen können.

  Wenn Sie uns die erforderlichen Informationen nicht zur Verfügung stellen, können wir keine Maßnahmen ergreifen. Wenn Sie also der Meinung sind, dass das urheberrechtlich geschützte Material verletzt oder verletzt wurde, übermitteln Sie unserem Beauftragten für das Urheberrecht die folgenden Informationen schriftlich:

  1.) Eine physische oder elektronische Unterschrift einer Person, die befugt ist, im Namen des Inhabers eines ausschließlichen Rechts zu handeln, das angeblich verletzt wird.

  2.) Identifizieren Sie urheberrechtlich geschützte Werke, von denen behauptet wird, dass sie einen Verstoß darstellen, oder listen Sie eine repräsentative Liste solcher Werke auf dieser Website auf, wenn mehrere urheberrechtlich geschützte Werke auf einer einzelnen Online-Site in einem Hinweis enthalten sind.

  3.) Identifizieren Sie das Material, von dem behauptet wird, dass es rechtsverletzend ist oder das Gegenstand einer Rechtsverletzung sein wird, entfernen Sie es oder es wird gesperrt, und geben Sie Informationen an, die ausreichen, um das Material zu finden.

  4.) Informationen, die ausreichen, um die Kontaktaufnahme mit dem Beschwerdeführer zu ermöglichen, z. B. Adresse, Telefonnummer und (falls vorhanden) E-Mail-Adresse, unter der der Beschwerdeführer kontaktiert werden kann.

  5.) Erklärung Der Beschwerdeführer ist aufrichtig der Ansicht, dass die Verwendung des Materials ohne eine Beschwerde nicht vom Inhaber des Urheberrechts, seinem Vertreter oder dem Gesetz genehmigt wurde.

  6.) Die in der Benachrichtigung enthaltenen Informationen sind zutreffend und werden von der Meineid bestraft, was darauf hinweist, dass der Beschwerdeführer befugt war, im Namen des Inhabers des ausschließlichen Rechts zu handeln, das angeblich verletzt wurde.

  E-Mail-Adresse: web [at] zdgov.com.